Amalgam, schädliches Quecksilber

Kein Amalgam in unserer Zahnarztpraxis

Amalgam ist eine Legierung des Quecksilbers mit anderen Metallen.

Da sich das verwendete Quecksilber im Körper einlagern kann und damit zu Schäden besonders des Nervengewebes führen kann, findet dieser Werkstoff in unserer Praxis keine Verwendung mehr. Intakte Amalgamfüllungen werden grundsätzlich belassen, können jedoch auf Wunsch des Patienten ausgetauscht werden.

 

 

Zahnarztpraxis und Kieferorthopäde in München für makellose Zähne