Herausnehmbare Zahnspangen vom Kieferorthopäden zur Vorbehandlung
von Zahn- und Kieferfehlstellungen

Die Tragezeit einer festsitzenden Zahnspange verkürzen

Mit herausnehmbaren Zahnspangen kann insbesondere bei Jugendlichen bis zur exakteren Behandlung mit einer festsitzenden Zahnspange vorbehandelt werden. Da mit einer herausnehmbaren Spange nicht alle Zahnbewegungen möglich oder genau durchführbar sind, kann nur mit diesen Geräten alleine selten ein in Ästhetik und Kaufunktion befriedigendes Ergebnis erreicht werden.

Dennoch kann schon frühzeitig mit herausnehmbaren Spangen ein Großteil der anstehenden kieferorthopädischen Probleme behoben und dadurch die Tragezeit einer festsitzenden Spange, zur Feinkorrektur restlicher Zahnfehlstellungen, erheblich verkürzt werden.

Ziele der herausnehmbaren Behandlung:

  • Zahnlücken schließen oder öffnen mit Einsatz von Schrauben
  • Frontzähne nach vorne oder nach hinten kippen
  • Frontzahndrehstände beheben
  • bis zu einem eingeschränkten Ausmaß Seitenzähne achsengerecht verschieben.

Durch Verwendung von zwei herausnehmbaren Zahnspangen und Gummizügen kann der Unterkiefer in eine korrekte Position zum Oberkiefer bewegt werden. Die Kiefergelenke passen sich dabei bei heranwachsenden Jugendlichen allmählich der neuen Unterkieferlage an und stabilisieren somit dauerhaft die gewünschte neue Bisslage.

Herausnehmbare SpangeFolgende Zahnspangen und kieferorthopädische Geräte stehen zur Verfügung:

 

Zahnarztpraxis und Kieferorthopäde in München für makellose Zähne