Palatalbar / Gaumenbügel vom Kieferorthopäden im Oberkiefer

Der Gaumenbügel verbindet zwei Backenzähne und hält sie auf Position.

Beim Palatalbar (Gaumenbügel) handelt es sich um einen Metallbügel, der im Oberkiefer von der Innenseite eines bebänderten Backenzahnes der einen Seite bis zur Innenseite eines bebänderten Backenzahnes auf der anderen Seite reicht. Er verläuft dabei fast anliegend entlang dem Gaumen des Oberkiefers.

Palatalbar (Gaumenbügel)Der Palatalbar hat überwiegend die Aufgabe, die beiden verbundenen Zähne an einer Vorwanderung zu hindern. In besonderen Fällen kann durch Expansion des Palatalbars auch eine Erweiterung des oberen Zahnbogens erreicht werden. Mit dem Palatalbar lassen sich aber auch die miteinander verbundenen Zähne drehen oder achsenmäßig verändern.

Der Palatalbar wird vom Kieferorthopäden fest eingesetzt und auch wieder herausgenommen. Er muss gegebenenfalls während der Multiband-Behandlung öfters angepasst werden.

Zahnarztpraxis und Kieferorthopäde in München für makellose Zähne