Außenbogen / Headgear vom Kieferorthopäden mit Innen- und Außenbogen

Die Oberkieferbackenzähne ideal in Position bringen

Der Headgear ist ein Metallgerät, bestehend aus einem kleinen Innenbogen, der mit einem größeren Außenbogen fest verbunden ist.

Aussenbogen (Headgear)Der Innenbogen des Headgears wird im Mund an den bebänderten Backenzähnen des Oberkiefers beiderseits befestigt. Der Innenbogen ist im Frontzahnbereich mit dem Außenbogen fest verschweißt. Die beiden Arme des Außenbogens reichen, mit etwas Abstand zu den Wangen, nach hinten bis fast zu den Ohren und enden in Form von kleinen Haken. In diese wiederum wird ein elastisches, gepolstertes Nackenband beidseits eingehängt. Je nach Stärke und Tragedauer des Nackenzugs kann die Position der bebänderten Oberkieferbackenzähne beeinflusst werden.

Aussenbogen (Headgear)Durch schwächere Zugkraft und geringerer Tragezeit werden die Backenzähne nur an einer Vorwanderung gehindert. Durch stärkere Zugkraft und längerer Tragezeit werden die bebänderten Zähne des Oberkiefers nach hinten verschoben und man gewinnt dadurch Platz im oberen Zahnbogen. Durch noch stärkere Kräfte kann sogar der ganze Oberkieferkomplex an einer weiteren Entwicklung nach vorne gebremst werden.

Aussenbogen (Headgear)Der Headgear kann von dem Patienten selbstständig eingesetzt und herausgenommen werden. Die Kosten für einen Headgear übernehmen die gesetzlichen und privaten Krankenkassen.

Zahnarztpraxis und Kieferorthopäde in München für makellose Zähne