Unsichtbare Lingualtechnik / INCOGNITO-System individuell für den Patienten vom Kieferorthopäden

Incognito: „versteckt“ auf den Innenseiten der Zähne und fast unsichtbar

Die INCOGNITO Zahnspange ist ein hocheffizientes, individuell für den Patienten angefertigtes Lingualbracket- System, um Zahnfehlstellungen unauffällig zu korrigieren - unabhängig davon ob aus kaufunktionellen oder rein ästhetischen Gründen.

Das System zeichnet sich aus durch:

INCOGNITO Lingualbracket-System

  • die Verbindung von Bracketherstellung, Laborprozess und Bogenprogrammierung mit Hilfe modernster CAD/CAM-Technologie
  • die Anfertigung individueller Brackets
  • die exakte Umsetzung des Behandlungsplans in das gewünschte Behandlungsergebnis und
  • die vollästhetische Lösung

Das INCOGNITO-System bietet größtmöglichen Komfort für Patienten im Laufe einer Lingualbracket-Behandlung und hat große ästhetische Vorteile, da die Metallbrackets auf den Innenseiten der Zähne fast unsichtbar „versteckt“ werden.

Behandlungsmethode:

Die besonders gestalteten Metallbrackets werden auf die Innenseite (der Zunge zugewandten Seite) der Zähne aufgeklebt. Im hinteren Backenzahnbereich werden anstatt Brackets teilweise aus Stabilitätsgründen auch Bänder verwendet.

Nach einem Klick auf den nachfolgenden Link können Sie sich eine animierte Demonstration dieser Behandlungsmethode ansehen:

Animation ansehen

Gerade Zähne durch das INCOGNITO Lingualbracket-System
Nachteile
:

  • Der Zungenbewegungsraum wird gegebenenfalls für den Zeitraum der lingualen Multibandbehandlung etwas eingeengt. Dadurch können vorübergehend Probleme in der Aussprache und beim Essen entstehen.
  • Irritationen der Zunge, insbesondere in der Anfangsphase der Behandlung, sind durch die unregelmäßigen, ungewohnten Bracketformen möglich.
  • Da die inneren, der Zunge zugewandten Zahnflächen schwieriger einsehbar und mit der Zahnbürste schlechter erreichbar sind und außerdem die Lingualbrackets, insbesondere im Frontzahnbereich, enger beieinander stehen, ist die Zahnreinigung schwieriger als bei der herkömmlichen Multibandtechnik. Durch eine optimale Mundhygiene kann jedoch ein höheres Kariesrisiko und eine größere Gefahr für Zahnfleischreizungen vermieden werden.
  • Während der Anwendung der Lingualtechnik ist eine Professionelle Zahnreinigung alle 3 bis 4 Monate zwingend notwendig zum Erhalt der Zahn- und Zahnfleischgesundheit. Die Kosten für die professionelle Zahnreinigung werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.
  • Die Kosten für die aufwändigere Lingualtechnik werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.

Incognito - Unsichtbare Lingualtechnik

Zahnarztpraxis und Kieferorthopäde in München für makellose Zähne