Zahnfarbene Kunststoff-Brackets vom Kieferorthopäden

Mit der Attraktivität zahnfarbener Bracket-Gestaltung aus der Kieferorthopädie

KunststoffbracketsAus ästhetischen Gründen gibt es auch zahnfarbene Kunststoffbrackets oder Keramikbrackets. Wegen der geringen Stabilität der zahnfarbenen Werkstoffe müssen diese Brackets meist größer als Metallbrackets gestaltet werden, was den Tragekomfort mindern kann. Wegen der geringeren mechanischen Belastbarkeit der zahnfarbenen Brackets können manche Zahnbewegungen nur vorsichtig und langsam durchgeführt werden. Deshalb kann die Multibandbehandlung mit zahnfarbenen Brackets bis zum 1½ - fachen länger dauern als bei Verwendung  stabiler Metallbrackets.

Neben den ästhetischen Vorteilen haben Kunststoffbrackets oft den Nachteil, dass sie sich allmählich verfärben und leichter verbiegen können.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen nicht die Mehrkosten für Kunststoff- oder Keramikbrackets.

Zahnarztpraxis und Kieferorthopäde in München für makellose Zähne